skip to Main Content

Konfirmation

Der Konfirmandenunterricht beginnt nach den Sommerferien im September. Der Unterricht findet blockweise statt: wir treffen uns einmal im Monat für vier Stunden an einem Samstag.

Wir sprechen an diesen Samstagen über unseren Glauben, die Kirche, die Bibel, unser Kirchenjahr und weitere Themen. Einen genauen Plan schicken wir Interessierten gern zu.

Wir planen den Unterricht für zwei Jahre. Neue Konfirmanden können jedes Jahr dazukommen, so dass die Gruppe sich immer aus den Konfirmanden im ersten Jahr und denen im zweiten Jahr zusammensetzt. Nach Absprache kann man auch mitten im Jahr in den Unterricht einsteigen.

Wir freuen uns über alle Interessierten, bitte melden Sie sich beim Pfarrer, wenn Sie Fragen zum Konfirmandenunterricht haben oder sich anmelden möchten.

Weitere Informationen zur Konfirmation finden Sie hier.

St. Martinsumzug

Sankt Martin ritt durch Schnee und Wind,
sein Ross, das trug ihn fort geschwind…

Immer um den 11. November herum, dem Gedenktag für den Bischof Martin von Tours, feiern wir an einem Freitag das St. Martinsfest. Wir treffen uns zunächst um 17 Uhr in der Kirche, wo die Kinder die Martinsgeschichte aufführen. Danach lassen wir draußen unsere Laternen leuchten – „ein Lichtermeer zu Martins Ehr! rabimmel-rabammel-rabum“.

Nach dem Laternenumzug teilen wir in der Kirche zwar keinen Mantel miteinander, aber ein großes St. Martinshörnchen. Zum Abschluss gibt es Potluck und heißen Fruchttee.

Krippenspiel

Am 24. Dezember feiern wir um 15.30 Uhr einen Familiengottesdienst, in dem die Kinder ein Krippenspiel aufführen.

Es wird jedes Jahr ein neues Krippenspielstück verfasst, und es gibt immer Rollen mit viel, wenig oder auch gar keinem Text, so dass alle Kinder – groß und klein – mitspielen können. Die Rollen für das Krippenspiel werden im Anschluss an den Familiengottesdienst am 1. Advent verteilt.

Die erste Probe für das Krippenspiel findet in der Regel an einem Samstagnachmittag zwei Wochen vor Heilig Abend statt. In dieser Stellprobe müssen die Kinder ihre Texte noch nicht auswendig könnnen, aber es wird schon mal geübt, wer wann wo auftritt und was dann getan und gesprochen wird. Bei dieser Probe werden auch die Kostüme besprochen.

Die Hauptprobe findet in der Regel am darauffolgenden Samstagnachmittag statt. Bei dieser Probe müssen alle ihre Texte auswendig können. Zum Abschluss der Hauptprobe gibt es ein großes Pizzaessen.

Unmittelbar vor der Aufführung am 24. Dezember findet um 14 Uhr die Generalprobe statt. In der Pause vor Beginn des Familiengottesdienstes um 15.30 Uhr mit der Aufführung des Krippenspiels gibt es Getränke und etwas Obst oder Kekse.

Kinderkino

Etwa alle zwei Monate laden wir im Filmclub zum KINDERKINO ein, die Treffen finden immer an einem Freitagabend um 19.30 Uhr statt. Gezeigt werden Filme aus Deutschland auf Deutsch, wenn möglich mit englischen Untertiteln.

Zur Zeit treffen wir uns weiterhin im alten Gebäude der Martin Luther Kirche auf 499 Preston Street, wo die Leinwand und der Beamer noch installiert sind. Im Laufe des Jahres werden wir dann auch mit dem Filmclub umziehen zu unserem neuen Standort of 933 Smyth Road.

Im Gemeindebrief, im Veranstaltungskalender und unter Aktuelles werden Sie auf die kommenden Vorführungen im KINDERKINO hingewiesen.

Deutschsprachige Spielgruppe

Die deutschsprachige Spielgruppe trifft sich in der Regel jeden ersten Sonntag im Monat um 11 Uhr im Kindergottesdienst in der Martin-Luther-Kirche, 933 Smyth Road. Es wird eine Geschichte erzählt, gesungen, gespielt, gebastelt – und im Anschluss sind alle zu Kaffee, Saft und Kuchen eingeladen.

Kontakt: Esther Shoemaker, esthershoe@gmail.com

Back To Top