Direkt zum Inhalt

QUODLIBET – der lateinische Begriff für „was gefällt“ beschreibt die Form eines – häufig humorvollen – Musikstückes, das aus mehreren Volksweisen besteht, die gleichzeitig gesungen werden.

Der Quodlibet Chor hat sich aus Mitgliedern der deutschsprachigen Bevölkerung in Ottawa gebildet und besteht in dieser Form seit 2013. Die kleine Vokalgruppe von 15 bis 20 gemischten Stimmen allen Alters hat sich den Namen „Quodlibet“ gegeben, weil er sowohl die Verschiedenheit ihrer Mitglieder und deren gemeinsame Freude am Singen als auch das gemischte Repertoire des Chores zum Ausdruck bringt. Das Repertoire umfasst geistliche und klassische Musik, aber auch Volksweisen und Unterhaltungsmusik. Quodlibet singt hauptsächlich „a capella“, aber manchmal wird der Chorgesang mit Instrumentalbegleitung aus den eigenen Reihen bereichert.

Es ist schon eine feste Tradition geworden, dass der Quodlibet Chor die Musik für den Weltgebetstagsgottesdienst gestaltet, er ist ein tragendes Element dieser Gottesdienste, die abwechselnd in der St Albertusgemeinde und in der Martin-Luther-Gemeinde stattfinden.

Quodlibet gestaltet Gottesdienste in den beiden deutschsprachigen Kirchengemeinden sowie in einem Krankenhaus und wirkt bei verschiedenen kulturellen Veranstaltungen mit.

Die Chorproben finden jeden Mittwoch um 19.30 Uhr im Saal der St. Albertus Pfarrgemeinde, 416 Parkdale Ave., Ottawa (Eingang vom Parkplatz her) statt. Chorleiterin ist Simone Oberacher.

Für mehr Informationen sehen Sie hier die Webseite des Chors.

Back To Top