Direkt zum Inhalt
Buchkreis: „Gilgi – Eine Von Uns“

Buchkreis: „Gilgi – eine von uns“

Herzlich laden wir am Montag, den 27. Mai um 19.30 Uhr zum Buchkreis in die Martin Luther Kirche auf 933 Smyth Road ein. Wir sprechen über Irmgard Keuns Roman „Gilgi – eine von uns“. Das Gespräch wird von Helmut Zobl moderiert.

Gilgi, ein Mädchen im Köln der 1920er Jahre, kündigt ihre Stelle als Sekretärin und zieht von Zuhause aus, weil sie das bevormundete Dasein bei den Eltern satt hat. Doch auch das »weiche, zerflossene, bedenkenlose« Leben mit dem Schriftsteller Martin ist keine Alternative und aus ihrem Leben, sagt Gilgi, »soll nicht so’n Strindberg-Drama werden«. Und da nimmt sie es wieder in die eigenen Hände und macht sich wirklich auf den Weg in die Selbständigkeit. Das Buch, mit dem die 26-jährige Irmgard Keun 1931 über Nacht berühmt wurde. (amazon)

Der Buchkreis trifft sich in der Regel alle sechs Wochen um 19.30 Uhr in der Martin Luther Kirche auf 933 Smyth Road. Welches Buch gelesen und besprochen werden soll, wird von den Teilnehmenden gemeinsam beschlossen. Wir bestellen das Buch dann in einer Gemeinschaftsbestellung. Neue Teilnehmer sind herzlich willkommen.

Der Buchkreis trifft sich das nächste Mal nach der Sommerpause wieder:
16. September – „Der falsche Inder“ (Abba Khider)
28. Oktober – „Blaupause“ (Theresia Enzensberger)

An den Anfang scrollen